Über uns

60tools ScreenshotDas Internetportal 60tools stellt seit dem Februar 2012 Internetnutzern eine Vielzahl kostenloser Online Tools bereit. Damals noch unter der URL www-coding.de ist das Portal seit Juli 2013 unter 60tools.com erreichbar.

Im Internet gibt es viele kleine nützliche Tools. Sei es um herauszufinden, wie lange es noch bis Weihnachten dauert oder um 2 Texte miteinander zu vergleichen. Mit jedem Tool, welches Sie aufrufen, müssen Sie sich für gewöhnlich auf eine ganz andere Website und somit einen anderen Aufbau einstellen. 

60tools bietet die Lösung für die angesprochene Problematik. Auf dieser Website befindet sich eine Vielzahl von Tools und Generatoren, die trotz eines großen Funktionsumfangs leicht zu bedienen sind und über ein einheitliches Layout verfügen. Zusätzlich bieten wir eine für den mobilen Einsatz optimierte Version an.

Seit mit den PRISM-Enthüllungen das Datenschutz-Bewusstsein in Deutschland gestärkt wurde, wollen auch wir aus Überzeugung dem gestiegenen Datenschutz-Bewusstsein gerecht werden. 60tools setzt auf eine starke Verschlüsselung, Anti-Tracking und speichert möglichst wenig Daten. Erfahren Sie mehr über den Datenschutz.

Ein Blick hinter die Kulissen

Hinter 60tools steckt ein deutscher Entwickler und Jura-Student aus Münster. Er betreibt die Seite zusammen mit mehreren anderen Websites, in dem sog. 60tools Website Network.

60tools konnte alleine im Monat Januar 2017 über 10 500 Tool-Nutzungen (Januar 2016: 5 500) erreichen. Die Interaktionsrate ist recht hoch, im Durchschnitt verlassen nur ca. 40% der Besucher 60tools nachdem Sie die erste Seite aufgerufen haben. Dabei werden JavaScript-Interaktionen nicht erfasst.

Das Portal wird besonders oft in der der Arbeitswoche aufgerufen und ist dank seiner vielfältigen Tools besonders interessant für Arbeitnehmer und Selbstständige.

So kam es zu dem Start von 60tools

Bereits ab Oktober 2011 wurde fleißig an den ersten Tools wie zum Beispiel dem GIF Generator gebastelt. Ursprünglich sollte 60tools (damals noch WWW Coding) im Kerngeschäft PHP Produkte, wie zum Beispiel ein Forum, anbieten.

Mitte Februar 2012 fiel die Entscheidung zu Gunsten einer reinen Seite für Online Tools. Abgesehen von einer deutlich unübersichtlicheren Startseite gab es auch noch nicht die Artikel. Die folgten dann knapp 2 Wochen später.

Die größten Veränderungen hat das Projekt im Juli 2013 erlebt. Mit dem neuen Projektnamen "60tools" wird dem Besucher sofort vermittelt, welche Dienstleistungen diese Website anbietet. Neben zahlreichen Aktualisierungen und einer Überarbeitung des Layouts, wurde die englischsprachige Version veröffentlicht und das Artikel-Archiv eingestellt.

Erstmals bieten wir seitdem auch die Möglichkeit durch das Tippen von Befehlen, wie "Wie viel Zeit ist seit dem 07.07.2013 vergangen?", direkt zu dem entsprechenden Tool weitergeleitet zu werden. 60tools Speak übernimmt dabei, sofern gewünscht, die Eingabe für den Besucher.

Eine Übersicht aller Aktualisierungen und der damit einher gegangenen Veränderungen gibt es im Update Verlauf.

Am 07. Juli 2013 wurde der Meilenstein von 30 Tools geknackt.

Das erwartet Sie in Zukunft

60tools wird auch in Zukunft mit neuen Technologien und interessanten Tools auf sich aufmerksam machen. Getreu dem Namen streben wir das Erreichen von über "60 Tools" in ferner Zukunft an. Dennoch hat die Qualität auch weiterhin gegenüber der Quantität Vorrang.

Das Portal positioniert sich mit immer hochwertigeren Tools zunehmend im professionellen Bereich. Bei 60tools PRO können Sie schon jetzt Nutzungstickets für sog. PRO Tools bestellen. In Zukunft werden wir Ihnen dort neue aufregende Funktionen anbieten.

Selbstverständlich bleibt weiterhin der Großteil aller Online Tools kostenlos und frei verfügbar. Auch weiterhin werden neue kostenlose Online Tools dazukommen.

Helfen Sie mit

Ein Portal wie dieses lebt von seinen Nutzern. Sie sind einer von den treuen Besuchern, die 60tools erst zu dem machen, was es ist: die deutsche, aufstrebende Website für Online Tools.

Ihre Meinung ist uns wichtig. Sie können nach jeder Tool-Nutzung über die rechte Navigation per Klick auf die Sterne das Tool bewerten. Anschließend öffnet sich ein Feedback-Fenster, dort können sie Verbesserungsvorschläge äußern. Helfen Sie mit 60tools noch besser zu machen!

Gerne können Sie Ihre Vorschläge auch über unser Kontaktformular einbringen.